Wir arbeiten

um dein Herz zu gewinnen

Buchungs- und Reservierungssysteme

AF_AMADEUS_NEG_CMYK 2.jpg

Das weltweite Buchungs- und Reservierungssystem Amadeus ist die wichtigste Entwicklung des gleichnamigen Unternehmens im Bereich touristischer Dienstleistungen. Das System dient zur Buchung und Reservierung von Flugtickets, Fahrzeugen, Fähren, Eisenbahntickets, Hotels, Kreuzfahrten und Versicherungsscheinen. Über 400.000 Profiunternehmen im Bereich Tourismus in der ganzen Welt nutzen dieses System regelmäßig.

Zurzeit sind über 9000 Agententerminale an das Amadeus-System angeschlossen.


Eines der globalen CRS-Systeme, das Galileo-System, wurde im Jahr 1987 durch die Fluggesellschaften KLM, British Airways, Swissar und Covia gestartet. Im weiteren Verlauf kamen außerdem noch Alitalia und Austrian Airlines hinzu. Im Unternehmen sind etwa 3000 Mitarbeiter tätig und sein Sitz befindet sich in Denver (Colorado, USA). Die Fluggesellschaft Covia, die zu diesem Zeitpunkt ein eigenes System Apollo besaß, schulte seine Nutzer auf das Galileo-System um. Im Jahr 1993 wurden die beiden Systeme Galileo und Apollo zu einem neuen System, Galileo International genannt, vereinigt. Der Netzwerk-Service erlaubt es Touristen und Reiseveranstalter, sich über touristische Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Es sieht sowohl Automatisierung des Flugticketbuchungsprozesses als auch die Bestellung zusätzlicher Dienstleistungen und den direkten Nachrichtenaustausch vor. Über 80 größte Hotelketten wie Radisson, Hilton, Holidays sind über dieses Netzwerk verbunden und erlauben den Reiseveranstaltern, Hotelzimmer zu reservieren.

Sabre Travel Network ist ein Unternehmen, das die Verbindung zwischen Anbietern und Abnehmern touristischer Dienstleistungen mit Hilfe der weltweit größten Handelsplattform, dem globalen Buchungs- und Reservierungssystem Sabre® (GDS=Global Distribution System) herstellt.

Durch Sabre sind über 55.000 touristische Agenturen, über 400 Fluggesellschaften, 86.000 Hotels, 25 Autoverleihunternehmen und 12 Kreuzfahrtunternehmen verbunden. Dies erlaubt ihnen, ihren Kunden unvergessliche Eindrücke von Reisen zu schenken und die Tourismusindustrie zu entwickeln.

Sirena-Travel

„Sirena-Travel“ ist ein führendes Unternehmen im Bereich Distribution von Flugdienstleistungen in Russland und Anbieter von Informationstechnologien für Unternehmen der Luftfahrtbranche. „Sirena-Travel“ bietet unterschiedliche Lösungen zur Automatisierung der Geschäftsprozesse der Fluggesellschaften und Vertriebsagenturen für Dienstleistungen im Luftverkehr und Flughafen an. Zu den Partnern von „Sirena-Travel“ gehören Reiseveranstalter, Hotels, Autoleihunternehmen, Eisenbahnunternehmen, Versicherungsunternehmen und Anbieter von Tickets für sportliche und sonstige Events.

Sirena-2000

„Sirena-2000“ ist ein Buchungs- und Reservierungssystem für Flugtickets, das nach Empfehlungen der IATA entwickelt wurde. „Sirena-2000“ realisiert eine internationale Technologie zum Vertrieb von Dienstleistungen im Personenverkehr unter Berücksichtigung der internen Konstellation, mit Unterstützung zweier Sprachen (Russisch und Englisch) und ermöglicht so, dass sich alle Ressourcen an einem Ort befinden, um den Prozess möglichst gründlich zu überwachen, eigene Ressourcen zu managen und eine unabhängige Tarifpolitik zu betreiben. Im System sind folgende Optionen vorgesehen: Getrennte Zeitplan- und Ressourcenführung, 24 verschiedene Unterklassen gemäß der internationalen Praxis, 4 Managementalgorithmen zur Reservierung freier Plätze in Unterklassen, Verkauf von Plätzen ohne konkrete Nummern, einheitliches Raidkonzept, Möglichkeit mit internationalen Buchungs- und Reservierungssystemen Informationen auszutauschen (z.B. Amadeus) und das Vertriebsnetzwerk zu erweitern.

Sirena 2.3

Das automatisierte Buchungs- und Reservierungssystem „Sirena 2.3“ ist ein distributiv-invertorisches Reservierungssystem. Es kann auf eine der folgenden Weisen benutzt werden: Als eigenes System der Fluggesellschaft im Bestand des geschäftsmäßigen Informationskomplexes, als Distributionssystem, das den Agenten Zugriff zu den Ressourcen anderer Invertorsysteme gewährt, oder als ein gemeinsam benutztes System für mehrere Fluggesellschaften und/oder Agenturen.

Heute erlaubt „Sirena 2.3“ zahlreichen großen russischen Fluggesellschaften ihre Ressourcen teilweise oder vollständig zu managen. Eines der wichtigsten Untersysteme von „Sirena 2.3“ ist das Passagierservice- Untersystem zur Reservierung von Plätzen. Es entspricht sowohl den Anforderungen des inländischen als auch des ausländischen Luftverkehrsmarktes und gewährleistet eine Reihe von Funktionen, die für die direkte Arbeit mit dem Passagier typisch sind, u.a. Auswahl des Platzes nach Wunsch, Auswahl verschiedener Verpflegungsmöglichkeiten und die Ticketausgabe, Anwendung unterschiedlicher Tarife, Anspruch auf Rabatt, Preisermäßigungen, Paketdienstleistungen, Anspruch auf die Teilnahme an Vielfliegerprogrammen und vieles mehr.

Das UFS-System ist eine vollwertige Eisenbahnkasse, die es erlaubt, rund um die Uhr von einem beliebigen Ort aus zu arbeiten.

Sie brauchen dafür keine zusätzliche Schulung, keine RZD-Akkreditierung und keine Sondergerätetechnik oder Software. Um mit dem System arbeiten zu können, brauchen Sie nur einen PC mit Internetzugang. Es ist ein besonders bedienungsfreundliches System und Nutzer brauchen keine besonderen Kenntnisse oder Fertigkeiten. Die Wahrscheinlichkeit einen Fehler zu machen, wurde auf ein Minimum reduziert. Das Modul „Versicherung“, ein zusätzlicher Bonus für Nutzer des Systems, erlaubt es, eine Reiseversicherung für Eisenbahnreisende zu beantragen.